header

Crafito Pfarrjugend und Pfadfinder – Am Samstag den 9. August ging das 12. Crafito-Sommerzeltlager zu Ende und alle 44 Teilnehmer (23 Kinder , 17 Jugendliche und vier Erwachsene) sind nun wieder heil zurück in Bad Brückenau. Bei zwei stürmische Nächten waren auch sechs Pfadfinder des Stammes Sinnstelz dabei. Auch ein Überfall mit 32 Überfallenden wurde abgewehrt. Am Mittwoch, 6. August, konnte Stammesvorsitzender Erwin Miller zusammen mit dem Ferienpfarrer Simo von St.-Bartholomäus Bad Brückenau die Geschwister Linda und Max Hümmer aus Geroda in den Bad Brückenauer Pfadfinderstamm aufnehmen.

100-Jahr-Feier der Kirchen im Staatsbad – Das Pontifikalamt zum 100. Weihetag der Marienkirche wurde von Bischof Freidhelm Hofmann zusammen mit Pfarrer Johannsen, Pfarrer Ebner und Diakon Kubatko zelebriert. Der Kammerchor Bad Brückenau gestaltete die Feier musikalisch.

100-Jahr-Feier der Kirchen im Staatsbad – Das Jubiläumskonzert am Donnerstagabend war eine Premiere für Remberger (Gitarre) und Wollmann (Cembalo) mit einem außergewöhnliches Programm. Beide traten erstmals zusammen auf. Für ein Konzert mit Cembalo und Gitarre gibt es wenig Musikliteratur, denn das Cembalo wurde besonders in der Barockzeit und in der Kammermusik eingesetzt und ist heute nicht mehr "modern". Siegbert Remberger führte mit kurzen Erläuterungen zum Komponisten und zum Musikstück gelungen durch den musikalischen Abend.

Bartholomäusfest – Soziale Gerechtigkeit und Völkerverständigung standen im Mittelpunkt des Singspiels "Adolph Kolping", welches am Sonntagnachmittag beim Bartholomäusfest aufgeführt wurde.

Ministranten – Der Sommerplan 2009 für die Ministranten ist auf der entsprechenden Seite der Ministranten auf dieser Homepage ab sofort zum Herunterladen abrufbar!

Ministranten – Liebe Ministrantinnen und Ministranten!Auf ein Neues! Am Samstag, 27. September 2008, findet zum zweiten Mal auf dem Gelände des Klosters Münsterschwarzach (bei Kitzingen) für Ministrantinnen und Ministranten aller Altersstufen der Diözesane Minitag „Mönche & Minis" statt.

­