header

Kolpingfamilie – Die Kolpingsfamilie startet auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Süße Überraschungen“ für Kinder in Rumänien. Es werden keine konkreten Markenartikel benannt, aber jede Tüte sollte nach Möglichkeit den gleichen Inhalt (ca. 300 g) haben.8 verschiedene Schokoriegel (z.B. Nuss; Mandel)2 Haselnussschnitten1 Kinder- oder TransfairschokoladeGeben Sie die Süßigkeiten in eine kleine Plastiktüte (Gefrierbeutel) und binden Sie sie mit einem farbigen Geschenkband zu.Abgabe möglich bis: 18.10.08 bei Cafe Ludwig oder Wäsche Klubertanz.

Goldener Oktober oder – Der Oktober gilt seit dem Mittelalter als Rosenkranzmonat und ist Maria geweiht. Auch der Name "Goldener Oktober" hat in Franken seine Bedeutung. Der Name kommt eigentlich von der Laubfärbung der Bäume, die Anfang Oktober beginnt. Scheint dann die Sonne in das gelb-rot gefärbte Blätterwerk, dann gibt es zusammen mit dem stahlblauen Himmel ein schönes goldiges Farbenspiel.

Wallfahrten – Auch heuer zogen wieder zahlreiche Christen betend und singend, musikalisch unterstützt von den Georgibläsern und unter der Führung des neuen Stadtpfarrers Alfred Bauer auf den Volkersberg hinauf.

Wort der bayerischen Bischöfe – Liebe Schwestern und Brüder im Glauben,als katholische Christen leisten wir aus dem Glauben heraus und in Verantwortung vor Gott einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung unserer Gesellschaft. Wir setzen uns für das Gemeinwohl ein, in dem wir Ehrenämter übernehmen, soziale Berufe ausüben und uns in der Politik engagieren, aber auch indem wir für das Gemeinwesen beten und in Ehe, Familie und Beruf Zeugnis geben für das Evangelium vom Reich Gottes. Solches Handeln und Beten hat seinen Ursprung in der Nachfolge Christi. Unser Herr Jesus Christus ist Mensch geworden, um in dieser Welt die Frohe Botschaft vom Reich Gottes zu verkünden, das ein Reich des Friedens, der Gerechtigkeit und der wahren Freiheit ist. Christlicher Glaube ist engagiert und solidarisch mit all denjenigen, mit denen wir Christen in einer offenen Gesellschaft zusammenleben.

Frauenbund Bad Brückenau – Mit rund 40 Reisebussen und zahlreichen Autos sind mehr als 2300 Mitglieder des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) und ihre Angehörigen am Freitag, 12. September, nach Münsterschwarzach gepilgert. Unter ihnen waren auch 15 Frauen aus Bad Brückenau.

Alte Orgel – Nachdem die Orgel in der kath. Stadtpfarrkirche Bad Brückenau zur Amtseinführung von Pfarrer Bauer am vergangenen Sonntag zum letzten Mal in voller Entfaltung zu hören war, stand bereits am nächsten Tag das Baugerüst vor der Orgelempore.

­