header

Georgiprozession – Sonnenschein und Graupelschauer, Aprilwetter pur war geboten als die evangelischen und katholischen Christen zu ihrer traditionellen, wie vor hunderten Jahren gelobten Prozession zu Ehren des Stadtpatrons St. Georg am Georgshäuschen in der Sinnau aufbrachen. Singend und betend ging es vom Georgshäuschen in den Wiesen am Wasserwerk über die evangelische Kirche durch die Stadt hin zur katholischen Pfarrkirche. Zu Beginn der Prozession erzählte Franz Walter die Legende von der Rettung der Stadt durch Sankt Georg und wer dieser Ritter Georg war. Da passt es immer gut, dass die gleichnamigen Musikanten, die Georgibläser, wie seit vielen Jahren schon den Gang durch die Fluren musikalisch gestalteten.

Fronleichnamsfest – Wie in den meisten katholischen Gemeinden begingen auch die Bad Brückenauer Katholiken das Hochfest zu Ehren der Eucharistie am 2. Donnerstag nach Pfingsten. Pfarrvikar Norbert Wahler zelebrierte bei strahlendem Sonnenschein die Eucharistiefeier auf dem geschmückten Marktplatz, musikalisch begleitet von den Georgi Bläsern. Anschließend zog die Gemeinde mit einer Prozession, bei der eine geweihte Hostie und damit der in der geweihten Hostie anwesende Leib Christi in der Monstranz durch die erfreulicherweise teils geschmückte Ludwigstraße zur zweiten Station am alten Rathaus. Traditionell hat die Prozession vier Stationsaltäre, dort werden die Anfänge der vier Evangelien gelesen, Fürbitten gesprochen und der Segen mittels Monstranz erteilt. Dritte Station in Bad Brückenau der historische Prozessionsaltar in der Unterhainstraße, letzte Station dann direkt vor der Stadtpfarrkirche. Nach dem Schlusssegen bewirtete der Kirchenchor im Pfarrhof die Kirchengemeinde mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück.

Feierliche Erstkommunion 3. April 2016 – 19 Kinder der Pfarreiengemeinschaft St. Georg aus Bad Brückenau, Römershag, Volkers und Zeitlofs feierten am weißen Sonntag bei frühlingshaften Wetterbedinungen gemeinsam mit Pfarrvikar Norbert Wahler und einer großen Kirchengemeinde ihre feierliche Erstkommunion.Thomas Dill

Sternsinger unterwegs in der Pfarreiengemeinschaft – Rund 36 Sternsinger waren von 03.01 bis zum 06.01.2016 wieder in Bad Brückenau, Wernarz, Staatsbad und Römershag unterwegs gewesen, um von Tür zu Tür zu ziehen, Geschäfte, Häuser und Wohnungen zu segnen und Spenden für Not, leidende Kinder zu sammeln. In den Gemeinden machten sich Kinder und Jugendliche auf den Weg, um in ihren Gewändern der Heiligen Drei Könige den traditionellen Segen „Christus Mansionem Benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) zu verteilen.

Stilles Gebet – Schweigen – Kontemplation – In der Stille liegt eine große Kraft. Dies können wir unmittelbar erleben, wenn wir in einen Raum der Stille eintreten und für einen Moment dem allgegenwärtigen Lärm entkommen sind. Dann beruhigen sich die Sinne, der Geist, der Körper, wir atmen durch, halten inne und unterbrechen für eine kurze oder lange Weile den scheinbar unaufhaltsamen Lauf der Dinge.

225 Euro für die Aktion „Solibrot – schmeckt gut und tut gut!“ – Der katholische Frauenbund Bad Brückenau beteiligte sich dieses Jahr erneut an der bundesweiten Fastenaktion des katholischen Frauenbundes „Solibrot" und leistet damit einen konkreten Beitrag zur Solidaritätsarbeit.

­