header

Pfarreiengemeinschaft St. Georg – Hiermit möchten wir Sie herzlich zu seinerVerabschiedung am 25. November 2012einladen. Beginn ist um 10:00 Uhr mit derEucharistiefeier in der Stadtpfarrkirche.Anschließend gibt es im Pfarrheim dieMöglichkeit bei einem Sektempfang zurBegegnung und persönlichenVerabschiedung.Gleichzeitig möchten wir unserenlangjährigen Dirigenten der Georgi Bläser,Andreas Kleinhenz, verabschieden.Auf Ihr Kommen freut sich Ihre Pfarreiengemeinschaft St. Georg  

St. Bartholomäus Bad Brückenau – Endlich ist es soweit gewesen und das Ferienprogrammdes Kath. Frauenbundes steht auf dem Plan. " Ein Drei-Gänge-Menü"Sonja Spahn hat alles bestens vorbereitet, sämtlicheZutaten schon abgewogen, dass die Zeit von 14 - 17 Uhrauch ausreicht.Zum Kochprogramm haben sich 24 Mädchen undJungen angemeldet. Zu Beginn versammelten sichalle an der großen, noch nicht geschmückten Tafelim Pfarrheim, wo die Kinder in Gruppen zum Arbeiteneingeteilt wurden.Jede Gruppe hatte genügend zu tun. Unsere kleinen und größeren Köchearbeiteten fleißig und sehr gewissenhaft mit. Es wurde nicht geschimpftoder gar gestritten. Ein tolles Erlebnis für uns alle.Ab 16.15 Uhr durften alle bei festlichem Ambiente die Speisen genießen.Wir stellen unser Menü vor:Vorspeise: BuchstabensuppeHauptspeise: selbstgemachter Kartoffelbrei mit HackbällchenNachspeise: Kartoffelwaffeln mit Obstsalat und VanillesoßeNach einem gesungenen Kanon und dem kurzen Gebet, lieber Gottsegne flott - Amen, stürzten sich alle auf die beste Suppe der Welt!!!!Dieses war der Erste Streich und der nächste folgt..........bald.Eure Sonja, Brunhilde, Margarete und Markus  

St. Bartholomäus Bad Brückenau – Der diesjährige Diözesane Kinderchortag der pueri cantores ging heuer nach Bischofsheim und anschließend zum Kreuzberg in der Rhön. Von unserem Kinderchor haben sich 13 Kinder mit uns und vier Müttern auf den Weg gemacht. Es ist jedes Jahr ein Erlebnis, 250 Kinder begeisternd singende Kinder zu hören und zu erleben. Bischof Ulrich Boom feierte mit uns den Pontifikalgottesdienst. Auch er war sichtlich gerührt.Im nächsten Jahr werden wir wieder dabei sein.Margarete und Markus Wollmann  

St. Bartholomäus Bad Brückenau – am Freitag, 22. Juni 2012 um 19.30 UhrIn der Stadtpfarrkirche wird eine seltene Kombination aus Orgel und verschiedenen Schlaginstrumenten zu hören sein. Im Zusammenspiel mit der Orgel erklingt von Hans Georg Bertram eine Sonate für Vibrafon und Orgel „Engelsbrücke“. Die 1999 entstandene Sonate ist dreisätzig angelegt. Der 1. Satz ist ein sehr ruhiges Adagio, in dem zart schwebende Akkorde der Orgel mit rezitativisch freien Soloteilen des Vibrafons abwechseln. Die Motive des Vibrafons erinnern zunächst an freien Sprechgesang, dann an wiederholte Vogelrufe.

St. Bartholomäus Bad Brückenau – Am Montag den 07.05. feierte die Kolpingfamilie eine Maiandacht am Ebertskapellchen.Treffpunkt zum gemeinsamen Spaziergang zur Kapelle war in diesem Jahr an der AWO. Etwa 50 Teilnehmer folgten in diesem Jahr dem Aufruf zur Maiandacht im Grünen. Im Anschluss an der, durch Franz Walter, gestalteten Maiandacht traf man sich zu einer Brotzeit. An dieser Stelle sei ein besonderer Dank an die Familie Klüber, die wie jedes Jahr die Logistik für diese Veranstaltung übernahm.

St. Bartholomäus Bad Brückenau – Wie vor hunderten Jahren gelobt, zogen auch heuer wieder die Christen zu Ehren des Stadtpatrons singend und betend vom so genannten Georgshäuschen in den Wiesen am Wasserwerk über die evangelische Kirche durch die Stadt hin zur katholischen Pfarrkirche. Zu Beginn der Prozession erzählte Reinhold Schramm die Legende von der Rettung der Stadt durch Sankt Georg und wer dieser Ritter Georg war. Da passt es gut, dass die gleichnamigen Musikanten, die Georgibläser, wie seit vielen Jahren schon den Gang durch die Fluren musikalisch gestalteten.

­